Cookies

Cookie-Nutzung

Auf der Schrägbank Muskeln antrainieren – so funktioniert Bankdrücken

Die Schrägbank ist das ideale Gerät für Dich, wenn Du Deinen Bizeps trainieren möchtest. Je nach Einstellung stärkst Du beim Schrägbankdrücken auch Deine Schulter- und Rückenmuskulatur. Wenn Du weißt, welche Bauarten es gibt und wie sich diese nutzen lassen, findest Du die geeignete Schrägbank für Dein Heimstudio. Im Vergleich zur klassischen Hantelbank ermöglicht die Schrägbank ein individuelles, besonders effektives Training.
Besonderheiten
  • Individuelles Hanteltraining möglich
  • Training in diversen Winkeleinstellungen
  • Gezielter Muskelaufbau
  • hohe Stabilität
  • feste Polsterung

Schrägbänke Test & Vergleich 2019

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Schrägbank ist ein Trainingsgerät, das sich aus der Unterkonstruktion aus Stahl und einer zweiteiligen, verstellbaren Polsterbank aus Sitzfläche und Lehne zusammensetzt.
  • Abhängig von der Winkeleinstellung werden verschiedene Muskelgruppen beansprucht: Brust, Bauch, Schultern, Rücken und/oder Arme.
  • Im Kraftsport hat sich das Schrägbankdrücken als eine der wichtigsten Grundübungen durchgesetzt.

Finnlo Schrägbank, schwarz, 123 x 60 x 52-140 cm

Finnlo Schrägbank, schwarz, 123 x 60 x 52-140 cm
Besonderheiten
  • für individuelles, heimisches Krafttraining geeignet
  • Länge der Rücklehne: 80 cm
  • Belastbarkeit: bis zu 250 kg
  • 7-fach verstellbare Rückenlehne
  • optimale Trainingsergonomie
189,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei der Schrägbank von Finnlo kannst Du das Sitzelement dreifach und die Rückenlehne in sieben Stufen verstellen. Damit passt sich das Fitnessgerät an Deine Trainingswünsche an. Die höchste Einstellung sind 90°, die niedrigste Stufe liegt bei -10°, also negativ. Mit ihrer hohen Stabilität hilft Dir diese Schrägbank in Profi-Qualität beim kontinuierlichen Muskelaufbau.
Beim Krafttraining auf der Finnlo-Hantelbank sind die Nutzer von der soliden Standfestigkeit überzeugt sowie von den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten. Wenn Du ohne Gewichte trainieren möchtest, eignet sich diese Schrägbank beispielsweise für Bauchmuskelübungen. Einige Anwender empfinden die negative Winkeleinstellung als unbequem, andere monieren die unsauberen Schweißnähte der Konstruktion.

VorteileNachteile
  • stabiler Halt
  • einfache Montage
  • viele Einstellmöglichkeiten
  • für Negativbankdrücken weniger geeignet
  • Schwachstellen an den Schweißnähten
  • Abstützung der Rückenlehne ungenau

Profihantel Premium Line Hantelbank

Profihantel Premium Line Hantelbank
Besonderheiten
  • strapazierfähiges, wasserabweisendes Kunstlederpolster
  • zuverlässiges Verstellsystem
  • breite Standfüße für Stabilität
  • unkomplizierter Aufbau
  • Rückenteil 80 cm lang
139,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Premium-Line-Schrägbank bietet eine Gesamtliegefläche von 125 cm und lässt sich mit der flexiblen Beinhalterung vielfältig einsetzen. Die robuste Konstruktion und insgesamt 21 Verstellkombinationen ermöglichen ein gezieltes Krafttraining. Der Polsterbezug ist hochelastisch und sehr widerstandsfähig. Zudem profitierst Du bei dieser Hantelbank von der ergonomischen Form des Polsters.
Mit der dreifach verstellbaren Sitzfläche und der siebenfach einstellbaren Rückenlehne erfüllt diese Schrägbank viele Ansprüche, wie die positiven Kundenmeinungen beweisen. Damit eignet sich das Modell perfekt für negatives Bankdrücken sowie für Bauchübungen. Auch wenn Du etwas größer bist, bietet die Liegefläche ausreichend Platz.

VorteileNachteile
  • hohe Stabilität
  • für groß gewachsene Personen geeignet
  • gute Verstellbarkeit für individuelles Training
  • keine platzsparende Klappfunktion
  • bei waagerechter Einstellung große Lücke zwischen Sitz und Lehne
  • nach häufigem Verstellen des Winkels kommt es zu Abrieb auf der beschichteten Strebe

TrainHard® Hantelbank Drückerbank Variable Schrägbank Negativ/Flach

TrainHard® Hantelbank Drückerbank Variable Schrägbank Negativ/Flach
Besonderheiten
  • solide Stahlkonstruktion mit Pulverbeschichtung
  • 5-fach verstellbare Rückenlehne
  • 2-fach verstellbarer Sitz
  • Polsterung aus robustem Kunstleder
  • Gewichtsbelastung bis 200 kg
79,80 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die robuste Trainingsbank eignet sich für das Schrägbankdrücken sowie als Flach- und Negativbank. Sie verfügt über diverse Einstelloptionen der Rückenlehne und Sitzposition. Das Eigengewicht von 16 kg gibt Dir ein sicheres Gefühl beim Muskeltraining. Mit einer Gesamtlänge von Sitz- und Rückenpolster von 122 cm bietet dieses Trainingsgerät eine ausreichend große Fläche.
Die Kunden freuen sich bei dieser stabilen Schrägbank über die einfache Einstellung von Sitz und Rückenlehne. Damit qualifiziert sich das Trainingsgerät für Dein Work-out zuhause. Die Herstellung, Prüfung und Zertifizierung nach DIN EN 957 erfüllt auch hohe Ansprüche an das Kraft-Trainingsgerät. Nicht zuletzt sind die Nutzer von dem ansprechenden Design begeistert. Allerdings haben mehrere Käufer festgestellt, dass die Holzplatte der Polsterung eine Verstärkung benötigt.

VorteileNachteile
  • simpler Aufbau
  • stabiler Stand und entsprechend hohe Sicherheit
  • feinstufige Winkeleinstellungen möglich
  • feste, dicke Polsterung
  • Verstärkung der Polsterung ist nötig
  • Schweißnähte nicht perfekt (aber ausreichend)
  • Liegeflächen werden bei einigen Stellungen stark aneinander gepresst – kein Einfluss auf das Training

Gyronetics Hantelbank mit Verstellbarer Sitz- und Rückenlehne Schwarz – Multi-Schrägbank variabel negativ/flach bis 200 kg belastbar

Gyronetics Hantelbank mit Verstellbarer Sitz- und Rückenlehne Schwarz – Multi-Schrägbank variabel negativ/flach bis 200 kg belastbar
Besonderheiten
  • 8-fache Verstellung der Rückenlehne
  • multifunktionale Rastbolzen-Schnellverstellung
  • für Home-Gym oder Fitnesscenter
  • rutschfeste Standfüße
  • komfortable Polsterung mit Kunstlederbezug
54,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Universalbank unterstützt Dich beim Muskelaufbautraining, ob Du bereits Erfahrungen gesammelt hast oder gerade erst anfängst. Durch den verstellbaren Neigungswinkel und die optionale Nutzung der Beinhalterung hast Du eine gute Übungskontrolle. Zudem gibt Dir die hohe Stabilität ein sicheres Gefühl. Die Schrägbank ist mit bis zu 200 kg belastbar.
Die Käufer der Gyronetics Hantelbank nutzen gerne die effektiven und zugleich schonenden Trainingsmöglichkeiten. Neben dem Neigungswinkel lassen sich auch die Sitzhöhe und die Beinhalterung anpassen. Die weiche Polsterung und die platzsparende Konstruktion sind weitere Vorzüge, vor allem im Home-Gym. Die Trainingsbank lässt sich unkompliziert und nach Belieben einstellen, besitzt ein platzsparendes Design und bietet durch ihre weiche Polsterung einen hohen Komfort.

VorteileNachteile
  • unkomplizierte Montage
  • stabiler Aufbau
  • schöne Optik
  • einfache Einstellung des Winkels
  • eingeschränkte Einstellmöglichkeiten
  • Sitzfläche hat etwas Spiel
  • relativ kurze Liegefläche – nur für Körpergröße bis 175 cm geeignet

Ratgeber zur Schrägbank: Fragen zu den Details

Was ist die Schrägbank für ein Gerät?

Die Schrägbank ist eine spezielle Hantelbank und ähnelt der Flachbank, doch sie bietet zusätzlich eine Winkeleinstellung für die Lehne und oft auch für den Sitz. Mit dieser Funktion gehört die Schrägbank zu den besonders gefragten Trainingsgeräten für Kraft- und Hobbysportler. Die Lehne lässt sich üblicherweise zwischen 0 und 90° verstellen. Darauf hast Du also mehr Übungsmöglichkeiten als bei der einfachen Flachbank.

Wie sieht die Schrägbank aus?

Bei der Einstellung von 0° sieht die Schrägbank genau so aus wie die Flachbank: Über der Unterkonstruktion, die zumeist aus Stahlrohr besteht, befindet sich die Liegefläche, die sich hier aus Sitz und Lehne zusammensetzt. Diese Polsterelemente kannst Du für das intensive Training verstellen, sodass eine Art Sitz entsteht. Abhängig vom Modell können diese Flächen verschiedene Maße haben.

Was bringt eine Schrägbank?

Durch die Verstelloption bietet Dir die Schrägbank besonders viele Trainingsmöglichkeiten. Um die oberen Brustmuskeln zu aktivieren, stellst Du die Lehne schräg ein. Bei einigen Modellen ist sogar eine Negativstellung möglich. Häufig verfügt die Schrägbank über eine stabile Knierolle. Diese unterstützt weitere Bauch- und Rückenübungen. Im Vergleich zur Flachbank sind die Rumpfübungen bei der Schrägbank effektiver und sprechen mehr Muskelgruppen an.

Wie stellst Du die Schrägbank für die jeweiligen Trainingsansprüche ein?

Die Einstellung der Schrägbank ist im Normalfall schnell erledigt. Typischerweise verfügen diese Trainingsgeräte über eine Zahnschiene, an der die Haltestange der Rückenlehne befestigt ist. So kannst Du die Lehne leicht anheben und entsprechend verstellen. Das Umstellen des Winkels nimmt kaum Zeit in Anspruch und erlaubt auch einen schnellen Wechsel nach der ersten Trainingseinheit. Wenn Du jedoch eher selten den Winkel neu einstellst, darf das System auch etwas mehr Aufwand erfordern.

Tipp
Auf die einfache Einstellung achten – für mehr Komfort bei der Trainingsvorbereitung.

Auf welchen Neigungswinkel stellst Du die Schrägbank ein?

Im Vordergrund steht der Neigungswinkel: Wie viel Grad sind für Deine Trainingsziele geeignet? Beim Bankdrücken mit Kurzhanteln empfehlen die Profis einen Winkel von etwa 30°. Mit dieser Einstellung aktivierst Du vor allem die obere Brustmuskulatur. Ein etwas größerer Winkel ist ebenfalls möglich, allerdings solltest Du 45° nicht überschreiten. Nach den ersten Durchläufen findest Du heraus, welche Winkeleinstellung für Dich am besten ist.

Tipp
Je aufrechter Du die Lehne einstellst, desto stärker werden Rücken- und Bauchmuskeln trainiert.

Welche Übungen sind typisch für die Schrägbank?

Zu den wohl wichtigsten Übungen gehört das Schrägbankdrücken. Detaillierte Informationen zu diesem Krafttraining sowie zu anderen Einheiten findest Du unter anderem hier bei uns.

Eine kleine Liste von beliebten Schrägbank-Übungen:

  • Schrägbankdrücken (mit Hanteln)
  • Fliegende auf der Schrägbank
  • Kurzhantelcurls
  • Seitheben

Abhängig von der genauen Winkeleinstellung und dem Bewegungsablauf stärkst Du durch die verschiedenen Übungen eher Deine Brustmuskulatur, Schultern, Arme, Bauch oder Rücken.

Wie lässt sich die Schrägbank als Bauchtrainer nutzen?

Einige Hersteller wie Gyronetics bieten Multi-Schrägbänke für ambitionierte Sportler an. Diese Geräte lassen sich vielfältig nutzen und eignen sich auch für Dein Bauchmuskeltraining. Unter anderem wirkt sich die Neigung der Rückenlehne darauf aus, welche Muskelpartien angesprochen werden. Teilweise ist eine genaue Unterscheidung zwischen Bauchtrainer und Schräg- oder Hantelbank schwer zu definieren.

Welche verschiedenen Modelle gibt es?

Eine Unterscheidung der Schrägbänke zeigt, dass die einfacheren Modelle oft relativ kompakt gebaut sind und nur wenige Einstellmöglichkeiten bieten. Im Gegensatz dazu ist der Multi-Schrägbank-Bauchtrainer ein vielseitiges Trainingsgerät. Außerdem lassen sich die Trainingsbänke nach Größe bzw. Länge von Sitzfläche und Lehne kategorisieren. Einige Schrägbänke sind klappbar, andere benötigen etwas mehr Platz.

Die Qualitätsunterschiede zeigen sich beispielsweise an der Stabilität der Stahlrohrkonstruktion und der Beschichtung, die das Material noch widerstandsfähiger macht. Auch ein Blick auf die Polsterung lohnt sich, um zwischen den Einsteigermodellen und den Premium-Schrägbänken zu unterscheiden.

Welches sind die Vor- und Nachteile einer Schrägbank?

VorteileNachteile
  • viele Übungsmöglichkeiten
  • robuste, strapazierfähige Konstruktion
  • pflegeleichtes Material
  • effektives Muskeltraining für verschiedene Muskelgruppen
  • Trainings- und Gewichtskontrolle nötig, um Verletzungsgefahr zu minimieren
  • bei zu schräger Einstellung falsche Beanspruchung

Wie sehen Deine Trainingsziele beim Work-out an der Schrägbank aus?

Wenn Du vorwiegend die obere Brustmuskulatur stärken möchtest, eignen sich dafür Übungen wie „Fliegende auf der Schrägbank“ mit Kurzhanteln. Andere Trainingseinheiten sorgen dafür, dass Du richtig starke Schultern bekommst. Doch ein toller, definierter Oberkörper würde seltsam aussehen, wenn Du Deine Beinmuskeln nicht trainierst. Genau dafür eignen sich die veränderten Winkeleinstellungen bei der Schrägbank, denn diese stärken auch Deine Schenkel und Waden. In verschiedenen Winkeln trainieren sorgt für Abwechslung und ist außerdem gut für Deinen Körper. Gut aussehen durch das Muskeltraining ist eine Sache, die Gesundheit eine andere. Eventuell hilft Dir eine fachkundige Beratung dabei, Dein eigenes, bedarfsgerechtes Trainingsprogramm auf der Schrägbank zusammenzustellen. Auch die Online-Tipps können dabei behilflich sein.

Tipp für Dein Training
Halte den Rücken möglichst gerade und achte auf eine feste Position.

Welches Zubehör ist sinnvoll?

Teilweise erhältst Du bei einer Premium-Schrägbank gleich das Zubehör wie eine Schutzmatte und eine Hantelablage. Diese Teile sind aber auch einzeln zu bestellen. Hanteln können ebenfalls zum Lieferumfang gehören, doch meistens musst Du sie separat kaufen. Kurzhanteln sind für die typischen Übungen unverzichtbar und auch eine Langhantel kann nützlich sein. Weiteres Trainingszubehör sind Spezialhanteln und ggf. Bauchtrainer. Mit einem Seilzug verwandelt sich Deine Schrägbank in eine kleine Kraftstation.

Wie teuer ist eine Schrägbank?

Günstige Hantelbänke mit verstellbarer Lehne erhältst Du schon für unter 100 Euro. Ein Großteil der zuverlässigen Schrägbänke liegt jedoch im Preisbereich zwischen 130 und 200 Euro. Die Investition lohnt sich, wenn Du ein stabiles, individuelles Trainingsgerät suchst. Hochklassige und multifunktionale Modelle liegen oft im höherpreisigen Bereich über 250 Euro.

Wichtige Kriterien für den Kauf einer Schrägbank

Welche Schrägbank soll es für Dich sein? Das hängt davon ab, wie viel Platz Du in Deiner Wohnung hast und welche Ausstattungsmerkmale Dir wichtig sind. Die folgende Tabelle soll Dir dabei helfen, ein geeignetes Modell zu finden.

KriteriumHinweise
Modellvariante
  • klassische Schrägbank mit Kurzhanteln
  • Multi-Schrägbank – für das effektive Training in der Neigung
  • klappbare, platzsparende Hantelbank
Gewicht/Belastbarkeit
  • für Stabilität und Maximalbelastung verantwortlich
  • zulässiges Gesamtgewicht sollte mindestens bei 200 kg liegen
  • beim Stemmen von schweren Gewichten sollte die Maximalbelastbarkeit entsprechend höher sein
Material
  • hochwertig mit Beschichtung
  • Liegefläche aus Kunstleder
  • leicht zu reinigen
Einstellmöglichkeiten
  • Sitzfläche mindestens zwei- oder dreifach verstellbar
  • Rückenlehne mindestens 5-fach verstellbar – bei vielen Schrägbänken bis zu 8-fach verstellbar
  • negative Winkeleinstellung macht das Training noch effektiver
Sonderausstattung
  • Hantelablage vereinfacht das Training, vor allem bei der Nutzung einer Langhantel hilfreich
  • Hantelablagen können mit Barrenholmen für Dips ausgestattet sein
  • Schaumstoffrolle für Fußfixierung – bei Bauchmuskelübungen sinnvoll

Montage, Handhabung, Pflege und Wartung

Die Montage der Schrägbank ist kein großes Problem, auch wenn Du nicht viel Erfahrung hast. Die entsprechende Beschreibung sollte ausreichen – damit hast Du das Gerät in etwa einer halben Stunde zusammengebaut. Schon beim Aufbau erkennst Du, wie sich die Neigung einstellen lässt. Außerdem findest Du die genaue Anleitung für die Neigungsverstellung ebenfalls in der Bedienungsanleitung.

Bei Deinem Training und der Handhabung solltest Du auf gummi- oder kunststoffummantelte Gewichte setzen. Diese verhindern ein störendes Klappern beim Training und schonen außerdem den Boden in Deinem Trainingsraum. Außerdem ist es sinnvoll, die Gewichte auf die Belastbarkeit der Schrägbank abzustimmen. Wenn Du Dich an der Belastungsgrenze orientierst, geht es nämlich nicht nur um Dein eigenes Körpergewicht, sondern um das Gesamtgewicht, das die Schrägbank tragen muss.

Welchen Winkel Du für die Rückenlehne und den Sitz auswählst, hängt von Deinem aktuellen Trainingsstand ab. Im Internet findest Du Tipps und Trainingsübungen, die Dir beim Einstellen sowie bei Deinem anschließenden Muskelprogramm helfen.

Für die Pflege und Reinigung solltest Du Dir ein wenig Zeit nehmen, damit Deine Schrägbank nicht zum Bakterien-Pool wird. Die Oberflächen von solchen Trainingsgeräten lassen sich im Allgemeinen problemlos abwischen. Etwas Wasser oder ggf. Seifenlauge reicht meistens aus, um Staub und Schmutz zu entfernen. Was im Fitnessstudio funktioniert, kann auch zuhause helfen: Ein antibakterielles Mittel sorgt für noch mehr Sauberkeit. Auch der Kunstlederbezug des Polsters hält diesen milden Reinigungsprodukten stand, ohne spröde zu werden.

Tipp
Nach jedem Training abwischen, damit keine Schweißflecken entstehen!

Gelegentlich lohnt sich ein Check der Verschraubungen, um sicherzustellen, dass die Schrägbank noch sicher steht. Denk immer daran, dass dieses Gerät richtig viel Gewicht trägt und daher alle Verbindungen festsitzen müssen. Darum gehört eine gewisse Kontrolle unbedingt mit dazu. Bei den Qualitäts-Trainingsgeräten ist diese Prüfung schnell erledigt und erfordert meistens kein Nachziehen der Schrauben.

Wichtige Schrägbank-Hersteller

HerstellerBesonderheiten
TrainHard
  • Die Firma TrainHard – Hansson International GmbH wurde 2012 in Steinbach im Taunus gegründet. Das Unternehmen ist bekannt für innovative Trainingsgeräte. Neben dem hohen Qualitätsstandard bietet TrainHard eine optimale Funktionalität, ob Du nach einer Schrägbank suchst oder nach einem professionellen Hantelset.
Bad Company
  • Der Experte für Fitness und Kraftsport hält eine große Bandbreite von Trainingsgeräten bereit. Auch Equipment für Bodybuilding ist hier erhältlich. Bei Bad Company findest Du Heimgeräte sowie Trainingsbänke und Profi-Ausstattung für Fitnesscenter.
Gorilla Sports
  • Schon bei der Gründung im Jahr 2005 setzte sich Gorilla Sports das Ziel, ein umfangreiches Sortiment an Fitness- und Bodybuilding-Artikeln aufzustellen. Im Vordergrund stehen die Trainingsgeräte für das Home-Gym. Günstige Preise und eine zuverlässige Qualität machen das Unternehmen sehr erfolgreich.

Auch andere Hersteller wie Finnlo, Yoleo, Physionics und Profihantel präsentieren hochwertige, funktionale Schrägbänke und weitere Fitnessgeräte. Im Fachgeschäft für Trainings- und Sportartikel kannst Du Dich persönlich beraten lassen. Einfacher ist es jedoch, bei den Online-Händlern und Vergleichsportalen zu recherchieren. Hier kannst Du die ausgewählte Schrägbank bequem online kaufen und Dir nach Hause liefern lassen. Damit ersparst Du Dir die Mühe, das etwas unhandliche Gerät selbst zu transportieren.

Tipp
Achte darauf, dass das schwere Trainingsgerät nicht nur bis zur Bordsteinkante geliefert wird, sondern bis in Deine Wohnung – sonst beginnt Dein Krafttraining schon, bevor Du die Schrägbank aufgebaut hast!

FAQ

FrageAntwort
Wie geht Schrägbankdrücken?Für diese Standardübung brauchst Du eine Langhantelstange. Die Schrägbank stellst Du auf einen mittleren Winkel ein, beispielsweise auf 30°. Deine Füße stehen fest auf dem Boden und Dein Steißbein liegt ebenso wie Rücken und Kopf auf der Liegefläche. Fasse die Hantelstange im Obergriff etwas weiter als schulterbreit. Die Handgelenke müssen dabei unter der Stange sein. Mit angespannten Bauchmuskeln hebst Du die Hantelstange aus ihrer Halterung nach oben und ein bisschen vorwärts. Wenn Deine Arme senkrecht nach oben zeigen, befindet sich die Stange über den Schlüsselbeinen. Du darfst die Arme nicht komplett durchstrecken, sondern sie sollten etwas gebeugt bleiben, um die Ellbogen zu schonen.

Die Bewegungsphase beginnt durch das langsame Herablassen bis dicht über die Schlüsselbeine. Gleichzeitig einatmen! Dann drückst Du die Hantelstange zurück nach oben – ausatmen! Denke daran, die Ellbogen nicht durchzudrücken.

Im Internet findest Du diverse Anleitungen und Filme zum Schrägbankdrücken sowie zu anderen effektiven Übungen. Diese helfen Dir, typische Fehler zu vermeiden. Siehe https://www.wka-germany.de/hantelbank…

Tipp
Bleib mit dem Kopf auf der Lehne, führe die Übungen kontrolliert und möglichst langsam aus und nimm gerade am Anfang lieber ein kleineres Trainingsgewicht.
Wie groß soll Deine Schrägbank sein?Damit Du bequem trainieren kannst, muss die Hantelbank die passende Größe haben. Die Faustregel besagt, dass die Liegefläche 60 bis 70 cm kürzer sein sollte als Deine Körpergröße. Wenn Du also 180 cm groß bist, reicht eine Flächenlänge von 110 bis 120 cm aus.

Jeder Mensch ist etwas anders gebaut, was sich in einem unterschiedlichen Verhältnis zwischen Oberkörper und Beinen zeigt. Darum kann es sinnvoll sein, erst einmal zur Probe auf der Schrägbank zu liegen, damit Du die passende Länge findest.

Wie kannst Du selber eine Schrägbank bauen?Wenn Du beim Handwerken geschickt bist und etwas Erfahrung auf diesem Gebiet hast, kannst Du Dir Deine eigene Hantelbank bauen. Dabei solltest du unbedingt die Sicherheitstipps berücksichtigen, damit das Trainingsgerät auch stabil steht und die nötige Belastbarkeit hat. Im Internet findest Du Tipps für den Zusammenbau sowie Hinweise, wo Du das Material bekommst. Auch die Erweiterung einer einfachen Schrägbank ist mit den entsprechenden DIY-Tipps möglich.
Was ist der Unterschied zwischen Schrägbank und Flachbank?Die Schrägbank setzt sich aus zwei Hauptelementen zusammen, die sich verstellen lassen. Während Du auf der Flachbank nur waagerecht liegen kannst, hast Du bei der Schrägbank die Möglichkeit, darauf zu sitzen. Die Winkeleinstellung geht bei den meisten Modellen bis 90°, sodass Du ganz aufrecht darauf sitzt. Einige Schrägbänke lassen sich sogar nach unten stellen; hier spricht man von der Negativstellung. Diese eignet sich für das intensive Training von bestimmten Muskelpartien. Im Vergleich zur Flachbank hat die Schrägbank also mehr Optionen anzubieten. Hier trainierst Du nicht nur die Brustmuskulatur, sondern noch viele andere Muskelgruppen.
Welches Maximalgewicht sollte die Schrägbank aushalten?In der Produktbeschreibung ist von dem Maximalgewicht die Rede, das Du oft auch direkt am Rahmen oder an der Unterseite des Gerätes findest. Wenn hier 200 kg angegeben sind, kannst Du, wenn Du 90 kg wiegst, also noch 110 kg stemmen. Durch die dynamische Belastung wirkt sich das reine Gewicht jedoch noch stärker auf die Belastbarkeit des Trainingsgerätes aus, darum solltest Du immer etwas großzügiger rechnen. Zudem darfst Du bei Deinem eigenen Gewicht nicht schummeln, sonst wirkt sich das negativ auf die Trainingsbank aus.

Weiterführende Informationen

nach oben