Cookies

Cookie-Nutzung

Schienbeinschoner Kickboxen – für geschütztes Training

Schienbeinschoner zum Kickboxen Im Kickboxen und anderen Kampfsportarten kommt es zu kräftigen Tritten mit einer erhöhten Verletzungsgefahr. Die passenden Schienbeinschoner schützen dich beim Training und sichern dein eigenes Bein. Gleichzeitig ist der Kopf deines Gegner besser durch deine Schoner geschützt. Wir haben uns verschiedene Modelle genauer angeschaut und zeigen euch die wichtigsten Eigenschaften der Schienbeinschoner.
Besonderheiten
  • mit und ohne Spannschutz
  • stabiler Aufbau
  • mehr Sicherheit
  • auch für Kinder

Schienbeinschoner zum Kickboxen Test & Vergleich 2018

Schienbeinschoner sind generell ein wichtiger Bestandteil im Kampfsport und nicht nur für das Kickboxen geeignet. Sie werden von Damen, Herren und Kindern getragen – je nach ausgewählter Größe. Aufgabe der Schoner oder Shin Guards ist es, das empfindliche Schienbein vor Verletzungen zu schützen. Gerade an dieser Stelle sind Verletzungen sehr schmerzhaft und unangenehm. Viele Sportler greifen deshalb auf eine passende Ausrüstung zurück. Die Schienbeinschoner ermöglichen dir beim Kickboxen ein realistisches Training und einen ordentlichen Kick. Schließlich wirst du von den Tritten oder beim Sparring nicht sehr viel spüren und brauchst keine Angst vor Schmerzen zu haben. Wer konkrete Techniken ausführen will, sollte sich für die richtige Ausrüstung entscheiden. In den folgenden Abschnitten gehen wir mehr auf die unterschiedlichen Materialien und Größen der Schienbeinschoner ein, damit du ein passendes Modell für dich findest.

Spannschutz – nicht immer erforderlich

Die Modelle für Schienbeinschoner unterscheiden sich am Spannschutz. Es gibt Schoner mit und ohne Spannschutz, die für unterschiedliche Disziplinen zum Einsatz kommen. Achte auf die Regeln des jeweiligen Sports und Vereins, da teilweise Schienbeinschoner mit Spannschutz zur Pflicht gehören. Bei anderen Vereinen oder Sportarten können wiederum andere Regeln gelten. Frage deshalb vor der Auswahl der Modelle immer nach. Die Unterschiede sind wie folgt zu merken:

  • Schienbeinschoner ohne Spannschutz: Die Schoner ohne den Spannschutz erinnert an die günstigen Modelle im Fußball. Sie werden einfach um das Schienbein geschnallt und sorgen teilweise noch mit am Fußknöchel für eine gewisse Sicherheit.
  • Schienbeinschoner mit Spannschutz: Die Produkte mit Spannschutz werden auch als Schienbeinspannschutz bezeichnet. Sie sind an dem zusätzlichen Element zu erkennen, was die Knöchel und die Oberseite deines Fußes mit abdeckt. Du ziehst also den Schutz über den Fuß an.

Materialien – Kunstleder, Vinyl oder Textil

Grundsätzlich wird bei den Materialien zwischen zwei Varianten unterschieden, wobei mehrere Stoffe zum Einsatz kommen. Grundlage ist immer ein synthetischer und federnder Kern. Dieser besteht meist aus Schaumstoff, kann aber bei einigen Modellen auch aus härteren Materialien bestehen. Dieser Kern kann in der ersten Version der Schienbeinschoner von einer stabilen Hülle gehalten werden. Diese Hülle ist dann beispielsweise aus Vinyl oder Kunstleder gefertigt. An der Rückseite befinden sich Klettbänder, um den Schoner an deinem Unterschenkel zu fixieren.

Oder du entscheidest dich für etwas weichere Materialien. Dabei ist der Kern beispielsweise von einer Art Strumpf umgeben und besteht komplett aus Textilien, wie beispielsweise Baumwolle. Das Material ist so elastisch, dass keine zusätzliche Schnürung und kein Fixieren am Unterschenkel notwendig ist.

Hinweis: Bei manchen Wettkämpfen sind zu harte Einlagen in den Schienbeinschonern verboten. Du solltest die Materialien also auch immer den Regeln anpassen.

Größen – für Kinder und Erwachsene

Die Größen werden in XS bi XL angegeben und hängen von der Länge des Schienbeins und des Spanns ab. Am besten misst du dein Bein zunächst aus, bevor du dich für eine Größe entscheidest. Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren beginnen erst mit dem Sport und wählen die Größe XS. Die Größe S ist für Kinder bis 14 Jahren geeignet oder auch für sehr zierliche Damen. Die Messwerte für die anderen Größen haben wir dir hier zusammengefasst:

  • Größe M: Schienbein 28 cm und Spann 13 cm
  • Größe L: Schienbein 31 cm und Spann 14 cm
  • Größe XL: Schienbein 33 cm und Spann 15 cm

Beachte, dass es sich hier nur um Richtwerte handelt und die Hersteller Unterschiede bei den Angaben haben können. Nicht immer passt dir die gleiche Größe bei verschiedenen Marken. Allerdings sind die Angaben ein ungefährer Richtwert, um sich das erst Modell gut auszuwählen.

Das Design – sportlich und klassisch zugleich

Schienbeinschoner fürs Kickboxen brauchen kein bestimmtes Design. Meist sind die Modelle in Schwarz oder Weiß gehalten und mit dem Logo des Herstellers versehen. Manche Firmen setzen auf einen besonderen Schriftzug oder kombinieren den Namen mit einem Tier oder einem Bild. Andere Modelle besitzen nur einen sehr zurückhaltenden Schriftzug oder haben farbig abgesetzte Kanten.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Schützen das Schienbein
  • mehr Sicherheit für deinen Gegner
  • bequem zu tragen
  • für Training und Wettkampf geeignet
  • sportliche Designs
  • verschiedene Materialien verfügbar
  • Nicht immer Regelkonform
  • teilweise schwer anzuziehen

Einsatzbereich und Handhabung: für Training und Kampf

Das Schienbein gehört zu den schmerzempfindlichsten Stellen am Körper. Allerdings lässt sich dieses Körperteil nur schützen, wenn du die Schoner beim Training richtig anlegst. Außerdem musst du die richtige Variante für dich finden. Für sehr starke und kräftige Kicks benötigt man einen Schoner mit Klettverschluss, da er sich deutlich robuster zeigt. Wer auch den Bodenkampf trainieren will, sollte eher Schoner mit Textilmanschette anlegen. Sie lassen sich leicht über den Fuß ziehen und verrutschen nicht, ähnlich der Kickbox Handschuhe.

Die Schienbeinschoner sind nicht nur zum Test geeignet. Sie werden beim Kickboxen im Training und Wettkampf getragen. Je dicker die Polsterung, desto realistischer kann das Training ausfallen. Schließlich wirst du keine Schmerzen verspüren. Teilweise ziehst du 80 oder 100 Prozent durch, ohne dass du deinen Trainingspartner oder dich selbst ernsthaft verletzt. In den Wettkämpfen wiederum sind nicht immer solch stabile Schienbeinschoner erlaubt.

Modelle für Einsteiger – am besten aus Stoff

Einsteiger sollten sich vorerst für weiche Schienbeinschoner aus Stoff entscheiden, um überhaupt ein Gefühl dafür zu bekommen. Je härter die Übungen werden, desto härter lässt sich der Schutz auswählen. Die Varianten aus Stoff sind einfach über den Fuß zu ziehen und verrutschen nicht so leicht. Die starren Schoner mit Klettverschluss sollten erst verwendet werden, wenn du schon etwas Übung mitbringst. Sie müssen nämlich fest geschnürt sein und richtig gut sitzen. Gleichzeitig dürfen sie nicht zu stark ins Gewicht fallen, um das Bein nicht zu beschweren.

Die Preise – ab 10 EUR pro Set

Schienbeinschoner im Kickboxen bekommst du meist als Set. Es sind also immer zwei Stück in einem Paket enthalten. Schließlich müssen beide Schienbeine gleichzeitig geschützt werden. Preislich gesehen beginnen die Angebote bei etwa 10 – 15 Euro. Hierbei handelt es sich um günstige Modelle aus Textil, die keinen Spannschutz besitzen. Wer einen Spannschutz oder sehr robuste Schoner sucht, muss etwa 30 – 50 Euro ausgeben. Hier ist die Qualität am Innenpolster und am Verschluss zu erkennen. Minderwertige Modelle lassen sich nicht gut fixieren und rutschen immer weg. Außerdem halten die Polster dann nur recht sachte Schläge aus. Auch aufwendige Designs sind schnell am Preis zu merken.

Kaufkriterien für Schienbeinschoner: Größe und Material

Nicht jeder Schienbeinschoner wird für dich und deine Ansprüche geeignet sein. Deshalb musst du die Modelle genau prüfen und die Unterschiede verifizieren. Für den Anfang sollten die Schoner beispielsweise bequem zu tragen sein und dürfen das Bein nicht zu stark beschweren. Schließlich befindest du dich noch im Training. Darüber hinaus ist die korrekte Passform wichtig. Folgende Kriterien sind also zu berücksichtigen:

KriteriumHinweise
Größe
  • XS bis XL
  • Schienbein genau ausmessen
  • auch Fußspann ausmessen
  • Modelle für Kinder
  • Modelle für Damen und Herren
  • für optimale Passform
Material
  • Mit weichem oder stabilem Kern
  • flexible Modelle aus Textilien
  • Baumwolle sehr beliebt
  • stabile Hülle aus Kunstleder oder Vinyl
Besonderheiten
  • Befestigung mit Klettbändern
  • flexible Schoner als Strumpf
  • sportliche Designs
  • nicht für jeden Wettkampf geeignet

Die wichtigsten Hersteller: Decathlon, Adidas und Kwon

Es gibt sportliche Marken, die sich speziell auf den Kampfsport spezialisiert haben und die gewünschten Produkte im Versand führen. Daneben gibt es größere Hersteller, die viele sportliche Bereiche bedienen, darunter auch die Kickboxer. Wir haben hier drei beliebte Marken für dich herausgesucht:

HerstellerBesonderheiten
Decathlon
  • Elastische Bänder
  • besonders leichtes Gewicht
  • schützt effektiv vor Stößen
  • mit herausnehmbaren Kern
  • leicht zu reinigen
  • Modelle mit Knöchelschutz
Adidas
  • Einfaches Design
  • viele Größen
  • hautfreundliche Materialien
  • leicht anzuziehen
  • mittleres Preissegment
Kwon
  • Hochwertiger Schienbeinschutz
  • dauerelastisches Gewebe
  • zusätzlicher Stützeffekt
  • hautfreundliche Materialien
  • individuelle Anpassung

Oder du schaust dich bei anderen Marken nach den passenden Schienbeinschonern fürs Kickboxen um. Schließlich brauchst du eine genaue Passform und einen angenehmen Komfort. Viele der Produkte sind auf Onlinemarktplätzen, wie beispielsweise Amazon zu finden. Wenn du mit einem Modell nicht zufrieden bist, bietet dir ein anderer Hersteller vielleicht passendere Produkte. Weitere bekannte Marken sind:

  • Everlast
  • Hayashi
  • Ippon Gear
  • Dax
  • Green Hill
  • Ju Sports
  • Pheonix
  • Paffen Sport
  • UFC
  • Twins

Im folgenden Video stehen die Twins Schienbeinschoner im Test. Sie eignen sich für viele verschiedene Kampfsportarten, wie beispielsweise auch Karate:

4 beliebte Schienbeinschoner im Kickboxen

Venum Kontact Schienbeinschützer

(72 Rezensionen)
Venum Kontact Schienbeinschützer

Besonderheiten

  • Onesize
  • Farbe: Schwarz
  • Baumwolle
  • Klettverschluss-System
  • waschbar bei 30 °C
Venum bietet mit seinen Schienbeinschoner gleichzeitig Schutz und Funktionalität. Die Modelle sind mit Fußstützen ausgestattet und kommen in einer einheitlichen Größe. Über das Klettverschluss-System an der Rückseite passt du die Schoner genau an deine Ansprüche an. An der Wade und unter dem Fuß unterstützt dich das Stretchmaterial bei der Einstellung der richtigen Größe. Es handelt sich dabei um ein hautfreundliches Baumwollgewebe, das sich problemlos bei 30 °C in der Maschine reinigen lässt. Damit sichern die Schützer die Hygienebedingungen. Im Inneren befindet sich ein eingelegtes Polster aus Schaumstoff. Der Schutz des Polsters umfasst das gesamte Schienbein sowie den Mittelfuß. Der Knöchelbereich selbst bleibt trotzdem flexibel. Durch die Einheitsgröße sind diese Schoner allerdings nur etwas für größere Personen.
Amazon.de
24,95
inkl 19% MwSt

MT Cotton Spann-Schienbeinschutz

(25 Rezensionen)
MT Cotton Spann-Schienbeinschutz

Besonderheiten

  • Material: Baumwolle
  • Größe XS bis XXL
  • in 3 Farben wählbar
  • dauerelastisch
  • rutschfest
Der MT Cotton Schienbeinschutz von BAY ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Dafür sorgt die enge Einteilung in mehrere Größen von XS bis XXL. Du brauchst nur dein Schienbein und den Spann des Fußes ausmessen und mit der Größentabelle des Anbieters vergleichen. Außerdem wählst du zwischen 3 verschiedenen Farben. So sind die Schoner in Schwarz Weiß oder sogar Pink zu bekommen. Es handelt sich um eine professionelle Ausführung mit dauerelastischer Baumwolle. Dadurch bringen die Schoner einen langen Tragekomfort mit sich und können bequem in der Waschmaschine gereinigt werden. Das Material zeigt sich rutschfest und kann einfach über den Fuß hinweg nach oben gezogen werden. Neben dem Kickboxen sind diese Modelle auch in vielen anderen Kampfsportarten zugelassen.
Amazon.de
16,99
inkl 19% MwSt

Schienbeinschoner von RDX

(26 Rezensionen)
Schienbeinschoner von RDX

Besonderheiten

  • weiches Material
  • mit Gurtsystem
  • Carbon Fiber Polsterung
  • leicht zu waschen
  • einfach zu fixieren
Diese Schienbeinschoner von RDX bestehen aus einem weichen und synthetischen Material. Es leitet den Schweiß beim Training direkt an die Außenseite und deine Beine bleiben trocken. Im Inneren befindet sich eine Carbon Fiber Polsterung, die mit einem Crossover-Gurtsystem befestigt wird. Durch die Low-Profile-Bauweise bleiben die Schienbeinschützer fest in Position und ermöglichen dir eine natürliche Passform. Du bekommst mehr das Gefühl der Sicherheit, wenn der Schoner nicht ständig verrutscht. Das Fixieren ist sehr einfach und der Knöchel beziehungsweise Spann bleibt frei beweglich. Die Schoner dürfen in der Waschmaschine gereinigt werden. Kunden sind von der Passform und der Härte der Polsterung begeistert.
Amazon.de
17,99
inkl 19% MwSt

RDX Schienbeinschoner mit Spannschutz

(29 Rezensionen)
RDX Schienbeinschoner mit Spannschutz

Besonderheiten

  • Farbe: Schwarz
  • Größe S bis XL
  • leichtes Gewicht
  • Gel Schaumstoff Polsterung
  • mit Klettverschluss
Dieser hochwertige Schienbeinschoner von RDX versucht sich genau an die Konturen deines Schienbeins anzupassen und bietet einen Spannschutz. In Handarbeit gefertigt bekommst du eine Schutzausrüstung zum Kickboxen und für andere Kampfsportarten, beispielsweise MMA oder Muay-Thai. Das Material ist glatt und ergonomisch und bestehen aus Nylon bzw. Kunststoff. Die Gurte sind intelligent angebracht, um genau die richtigen Stellen zu fixieren. Dabei kannst du dich auf ein hochwertiges Klettsystem mit einem rutschfesten Griff verlassen. Wähle zwischen den Größen S bis XL für noch mehr Tragekomfort. Im Inneren befindet sich eine Schaumpolsterung, die Stöße effektiv absorbiert und dir trotzdem ein angenehmes Sicherheitsgefühl gibt. Kunden würden diese Modelle bei einem sehr harten Training aber nicht empfehlen.
Amazon.de
40,99
inkl 19% MwSt

Schienbeinschoner waschen

Sauberkeit und Hygiene spielen beim Sport eine wichtige Rolle. Sämtliche Sportbekleidung sowie das Zubehör sollte regelmäßig gereinigt werden können. Beim Boxen sind es die Boxhandschuhe und beim Kickboxen eben auch die Schienbeinschoner. Die Art der Reinigung hängt aber vom jeweiligen Material ab. Nicht alle Modelle sind für die Waschmaschine geeignet. Folgende Tipps kannst du also bei deiner Auswahl berücksichtigen:

  • Vinyl zeigt sich beständig und ist einfach mit einem nassen Tuch zu reinigen. Nach dem Training trocknest du das Material am besten ausreichend an der Luft. Besondere Vorsicht ist hier nicht geboten.
  • Schoner aus Kunstleder oder Leder dürfen mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Sie müssen anschließend aber auch gut abtrocknen. Dafür benutzt du am besten einen trocknen Lappen. Hitze kann die Oberfläche porös machen, weshalb das Kunstleder keiner starken Hitzequelle ausgesetzt sein darf.
  • Die Reinigung in der Waschmaschine ist bei den meisten Modellen aus Textil erlaubt. Beachte aber unbedingt die Temperatur, denn meist dürfen die 30 Grad Wassertemperatur nicht überschritten werden.

Jeder Hersteller bietet eine Reinigungsanleitung zu seinen Schonern. Bei den Textilen dürfen beispielsweise keine Reißverschlüsse in der Waschmaschine gereinigt werden. Außerdem solltest du auf den Schleudergang verzichten. Trotzdem entscheiden sich viele Kunden für die Modelle aus Textil, da sie am einfachsten die hygienischen Bedingungen erfüllen und regelmäßig gereinigt werden können. Grundsätzlich sind die Schienbeinschoner nach dem Training an der Luft zu trocknen. Die Materialien nehmen die Feuchtigkeit beim Schwitzen zu einem gewissen Teil auf und müssen diese auch abtrocknen lassen. Andernfalls belastest du die Materialien zu stark und riskierst sehr unangenehme Gerüche.

Weitere Informationen zur Pflege und Tipps zur Reinigung bekommst du in diesem Video näher erklärt:

Fazit

In vielen verschiedenen Kampfsportarten kommen Schienbeinschoner zum Einsatz. Dabei sollten sie nicht nur das Schienbein schützen, sondern können ebenso den Fußspann mit abdecken. Sowohl im Training als auch im Wettkampf bekommst du einen optimalen Schutz vor Prellungen oder gar Brüchen. Allerdings sind nicht alle Modelle der Schoner in den Vereinen oder Wettkämpfe erlaubt. Informiere dich also vor dem Kauf. Und du solltest die passende Größe herausfinden. Nur so garantierst du einen festen Sitz und das Modell verrutscht nicht beim Sport. Manche Modelle haben nur sehr instabile Klettverschlüsse und drehen sich dann ständig weg. Die Polsterung im Inneren zeigt an, für welche Härte der Schläge sie ausgestattet ist. Schließlich willst du auch nicht deinen Gegner im Training verletzen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben