Cookies

Cookie-Nutzung

Maca Pulver: vielseitig mit über 60 Vitalstoffen

Maca Pulver Maca Pulver ist ein beliebtes Aphrodisiakum und Potenzmittel. Es hilft Frauen durch die Wechseljahre und gibt Sportlern neue Kraft. Das Superfood mit jahrtausendealter Geschichte kommt aus Peru und wird auch bei uns immer öfter empfohlen. In diesem Ratgeber lernst Du unter anderem, wie Du Maca Pulver anwenden kannst, worauf Du beim Kauf achten musst und wie schnell Maca Pulver wirkt.
Besonderheiten
  • über 60 verschiedene Vitalstoffe
  • seit Jahrhunderten ein beliebtes Potenzmittel
  • hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren
  • für Vegetarier und Veganer geeignet

Maca Pulver Test & Vergleich 2020

Schon zur Inka-Zeit vom 13. bis zum 16. Jahrhundert hatte die Maca-Pflanze in den Anden eine große Bedeutung. Die Inka verwendeten sie als Nahrungsmittel, wussten aber auch um die heilsamen Kräfte der Knolle. Dabei sieht das Kresse-Gewächs eigentlich recht unspektakulär aus. Es ist etwa 20 cm hoch und hat eine farbige Knolle. Dadurch, dass die Maca-Pflanze unter unwirtlichen Wetterverhältnissen im peruanischen Hochland in einer Höhe von 4000 Metern gedeiht, sprach man ihr schon früher besonders starke und robuste Eigenschaften zu. Nicht zu Unrecht bezogen die Inka diese Eigenschaften auch auf die Wirkung beim Verzehr der Knolle.

Vitalstoffe in der Maca Wurzel

Die Maca Wurzel enthält unter anderem Vitamine, Mineralstoffe und eine große Anzahl an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Aminosäuren. Für Wirksamkeit sorgen im Einzelnen:

VitalstoffBeschreibung
MacamideWie der Name es schon vermuten lässt, sind die Macamide ein exklusiver Bestandteil der Maca-Pflanze. Sie wirken leistungssteigernd und schützen die Nerven. Allerdings entstehen die Macamide nicht während des Pflanzenwachstums, sondern bei der langen und traditionellen Trocknung der Knollen an der Sonne und im Zelt.
SenfölglycosideMaca gehört zur Familie der Kreuzblütler und enthält deswegen Senfölglycoside, die einerseits sehr gesund sind, andererseits aber auch zu Magen- und Darmproblemen führen können. Senfölglycoside könnten einigen Studien zufolge Viren, Bakterien und Pilze bekämpfen. Sie sind auch in Radieschen oder Meerrettich zu finden.
VitamineMaca enthält Vitamin B1, B2, Vitamin C und Vitamin B3
MineralstoffeIn der Knolle finden sich Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Natrium
SpurenelementeDie Maca Wurzel enthält Kupfer, Zink, Mangan, Eisen, Selen und Bor.
FetteMaca Pulver versorgt den Körper mit einer Reihe guter Fette wie Linolsäure, Ölsäure, und Palmitinsäure.
SteroleDank der Sterole hilft Maca, den Hormonhaushalt auszugleichen. Einfluss haben hierbei hauptsächlich Sitosterol und Campesterol.

Die Maca-Knolle als Nahrungsmittel

Die Maca-Pflanze dient in Peru noch heute als Nahrungsmittel. Die jungen Blätter schmecken leicht scharf, während die Knolle meist zu einem süßen Brei verkocht wird. Das Maca Pulver erinnert vom Geschmack her an Malz mit einer Note Karamell. Eine perfekte Ergänzung zu süßen Smoothies mit Geschmacksrichtungen wie Schokolade oder Vanille. Es gibt in den Anden außerdem eine Abwandlung des traditionellen Maisbiers der Inka, die mit Maca hergestellt wird. Bei uns in Europa kommt es aber nicht so sehr auf den Geschmack des Maca-Pulvers an, denn hier steht die Wirkung des nährstoffreichen Wundermittels im Fokus.

Einsatzmöglichkeiten – Superfood für Esszimmer und Schlafzimmer

Wie jedes Superfood, hat auch Maca-Pulver Eigenschaften, die für unterschiedliche Bereiche von Vorteil sind. Hierbei fallen zwei Bestandteile besonders ins Gewicht: Nährstoffe, die das Immunsystem stärken, und pflanzliche Sterole, die zum Beispiel als natürliches Mittel gegen zu viel Cholesterin im Blut wirken können. Sie wirken sich außerdem positiv auf den Hormonhaushalt aus. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Dies sind die häufigsten:

Maca Pulver …Beschreibung
als AphrodisiakumWird besonders gerne als Aphrodisiakum eingenommen – und das schon seit der Inka-Zeit. Es ist überliefert, dass nur verheiratete Paare das schwarze Maca, das besonders luststeigernd wirken soll, einnehmen durften. Auch Tiere wurden mit Maca gefüttert, um sie bei der Zucht zur Fortpflanzung zu animieren.
als PotenzmittelAuch als Potenzmittel erfreut sich das Superfood aus den Anden großer Beliebtheit. Organische Probleme kann die Knolle nicht heilen, aber die vitalisierende und ausgleichende Wirkung hilft gegen Müdigkeit, Anspannung und Erschöpfung. Ein gutes Körpergefühl wirkt sich positiv auf die Psyche aus, was der Libido zugutekommt. Außerdem sollen hormonelle Schwankungen durch die pflanzlichen Sterole im Maca Pulver ausgeglichen werden.
während der WechseljahreInsbesondere während der Wechseljahre ist die harmonisierende Wirkung auf den Hormonhaushalt wichtig. Maca kann in dieser Zeit einer Abmilderung der Beschwerden führen und andere Therapien unterstützen. Hierbei greift man zur lilafarbenen Maca-Wurzel, die auch Schmerzen bei der Menstruation lindern soll. In der Postmenopause hilft die gelbe Maca-Wurzel gegen Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen.
bei der FamilienplanungDie rote Maca-Wurzel hilft, wenn Paare sich den Kinderwunsch erfüllen wollen und es einfach nicht funktionieren will. Auch hier gilt: Organische Probleme sind mit Maca-Pulver nicht zu behandeln, die nährstoffreiche Maca-Pflanze kann aber unterstützend und harmonisierend wirken, wenn es um Mangelerscheinungen und ein hormonelles Ungleichgewicht geht. Auch die Spermienqualität kann sich laut einiger Studien durch die regelmäßige Einnahme über mehrere Monate verbessern.
für SportlerVitamine, Eiweiß, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren – Maca Pulver ist voll von Vitalstoffen, auf die kein Sportler verzichten kann. Die Inka verabreichten es Kranken und Schwachen und stärkten ihre Soldaten mit der nährstoffreichen Wunderwaffe. Im Fitness-Bereich verwendet man die schwarze Knolle, die besonders viele Macamide enthält. Die pflanzlichen Steroide unterstützen das Training ebenfalls und wirken sind im Gegensatz zu den anabolen Steroiden nicht negativ auf die Fruchtbarkeit aus.
bei zu hohem CholesterinspiegelDie Sterole im Maca-Pulver sind sozusagen ein pflanzlicher Cholesterinsenker. Einfach erklärt, hemmen sie die Aufnahme von LDL-Cholesterin ins Blut. Bei entsprechender Dosis lässt sich so der LDL-Cholesterin-Wert senken, das HDL-Cholesterin bleibt unverändert. Ein weiterer Pluspunkt: Die Verdauung wird angeregt.
fürs WohlbefindenGrundsätzlich berichten Fans, dass sie durch die regelmäßige Einnahme mehr Energie haben, besser mit Stress umgehen können und ein stärkeres Immunsystem haben. Einige berichten sogar von einer positiven Auswirkung auf Haut und Haar.

Wirkt Maca wirklich?

Die Maca-Pflanze gehört zu den ältesten Heilpflanzen der Welt. Sie ist allerdings kein Medikament mit hochdosierten Wirkstoffen, so dass sie auch nicht verschreibungspflichtig ist. Als Nahrungsergänzungsmittel mit über 60 Vitalstoffen unterstützt sie aber Heilungsprozesse und stärkt den Körper. Zahlreiche Studien untersuchen die Wirksamkeit der alten Inkapflanze und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Tendenziell wird die positive Wirkung auf den Hormonhaushalt immer wieder erwähnt.

Das sagt die Wissenschaft

So richtig einig ist sich die Wissenschaft nicht, was die Wirksamkeit von Maca Pulver angeht. Untersuchungen kommen zu keinen eindeutigen Ergebnissen, weisen nur in die eine oder andere Richtung. Erfahrungsberichte von Menschen, denen das Superfood geholfen hat, gibt es hingegen sehr viele. Auch das Bundesamt für Risikobewertung hat sich auf mehrfache Anfrage mit der Verwendung von Maca Pulver beschäftigt und kommt zu dem Ergebnis, dass man nicht eindeutig belegen kann, dass Maca gesundheitlich bedenklich oder unbedenklich ist. Im Bericht wird aber erwähnt, dass Tierversuche darauf hinweisen, dass sich die Inhaltsstoffe von Maca auf die Geschlechtsorgane auswirken und dass sie in Interkation mit Hormonwirkungen treten. Die komplette Studie mit vielen Verweisen auf weitere Studien zur Maca-Pflanze kannst Du hier nachlesen: https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/risikobewertu…

Die Nebenwirkungen von Maca Pulver

Die empfohlene Tagesdosis von Maca-Pulver liegt bei einem bis drei Gramm. Mit dieser Menge bis Du auf der sicheren Seite. Leichte Nebenwirkungen gibt es bei Überdosierung in Form von Verdauungsstörungen, Kopf- und Magenschmerzen. Wenn Du einen empfindlichen Magen oder Darm hast, solltest du Rohpulver meiden, denn es kann zu Reizungen führen. Hier empfiehlt sich das gelatinierte Pulver, das verträglicher ist. Toxikologisch ist es in normalen Mengen vollkommen unbedenklich, schließlich ist es in Südamerika ein Nahrungsmittel. Wichtig ist, dass beim Anbau und bei der Herstellung keine Gifte verwendet wurden. Achte auf Biosiegel! Grundsätzlich gilt trotz der Unbedenklichkeitsvermutung: Sobald Du während der Einnahme negative Auswirkungen feststellst, solltest Du das Mittel nicht mehr nehmen und die Ursache beim Arzt abklären lassen. Für Frauen mit zu hohem Testosteronspiegel und Menschen mit Niereninsuffizienz oder Schilddrüsenproblemen ist es nicht empfehlenswert.

Tipp: Wenn Senfölglycoside bei Dir Schleimhautprobleme verursachen, weiche auf gelatiniertes Maca-Pulver ohne den Reizstoff aus.

Maca Farben & Wirkung- welche soll es sein?

Neben dem Rohpulver wird Dir auf dem Markt auch gelatiniertes Maca Pulver angeboten. Im Herstellungsverfahren werden bei diesem Produkt Stärke und Senfölglycoside neutralisiert, indem das Rohpulver mit Wasser verkocht wird. Hierdurch wird es bekömmlicher. Bedenke, dass gelatiniertes Maca Pulver oft höher konzentriert ist als das sonnengetrocknete oder maschinengetrocknete Rohpulver. Wenn Du feststellst, dass Du den Maca-Geschmack nicht magst, hast Du die Möglichkeit, auf leicht dosierbare Kapseln auszuweichen.

Tipp: Bist du Vegetarier, solltest Du darauf achten, welche Kapselhülle der Anbieter verwendet. Sie ist unter Umständen tierischer Herkunft.

Vielleicht begegnet Dir auf Deiner Suche nach dem richtigen Produkt auch Maca Extrakt. Das gibt es sowohl als Kapsel als auch als Tinktur. Die Extrakte aus der Wurzel sind hierbei konzentriert und werden im flüssigen Zustand mit und ohne Alkohol angeboten. Allerdings gehen bei der Herstellung des Konzentrats auch Vitalstoffe verloren.

Maca Pulver wird nicht etwa für den Verbraucher gefärbt, die Pflanze bildet auf natürliche Weise unterschiedliche Knollenfarben. Hierbei kommt es unter anderem auf die Anbauhöhe an. Mit den Farben gehen verschiedene Konzentrationen der Inhaltsstoffe einher.

FarbeBeschreibung / Wirkung
Gelbes Maca PulverAm häufigsten wird auf dem Markt das gelbe Maca Pulver angeboten. Es wird bei Problemen mit dem Hormonhaushalt empfohlen und soll stimmungsaufhellend wirken. Die gelbe Maca Knolle macht gut die Hälfte aller Ernten in den traditionellen Anbaugebieten aus. Es enthält viel Kalium und eignet sich deshalb zur Senkung des Blutdrucks.
Rotes Maca PulverEs ist reich an Eiweiß und Kalium. Es wird bei Stress, Erschöpfung, Prostata- und Zyklusbeschwerden genommen. Oft wird es auch mit dem lila Maca Pulver gemischt, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Lila Maca PulverEs hilft besonders gut bei Beschwerden in den Wechseljahren wie Hitzewallungen, Brust-Ziehen, Verstimmungen oder Libidoverlust. Verbraucher nehmen es außerdem, um ihren Blutdruck zu senken oder Osteoporose vorzubeugen.
Schwarzes Maca PulverBesonders beliebt bei Männern und bei Sportfans. Es wird zur Potenz- und Leistungssteigerung genommen. Außerdem hat es viel Eisen und Kalzium. Die schwarze Variante der Maca Knolle kommt nur selten vor und ist dementsprechend teurer als das gelbe Maca.
Gemischtes Maca PulverDie Inka und auch die heutigen Bewohner der Anden sortieren Maca nicht nach Farben. Das gemischte Maca Pulver ist also ganz nah dran an der Tradition des Superfoods. Mischpulver wird zur Stärkung des Immunsystems, bei zu hohen Cholesterinwerten und zur Stärkung von Haut und Haar genommen.
Tipp: Lass Dich nicht verwirren, wenn die Pulver der verschiedenfarbigen Maca-Knollen sich farblich ähneln. Im Inneren sind die Knollen alle gelb. Im Ergebnis unterscheidet es sich deshalb nur in Schattierungen.

Einnahme, Anwendung & Dosierung von Maca Pulver

Bei der Einnahme kommt es natürlich darauf an, in welcher Form Du es bevorzugst. Viele rühren es in den Smoothie oder ins Müsli. Andere backen Maca-Kekse und wer es pragmatischer mag, der schluckt einfach Kapseln.

Dosierung

Wichtig zu wissen: Die Dosierung solltest du auf den Zweck und auf Dein Alter und Dein Gewicht abstimmen. Normalerweise liegt die Tagesdosis bei maximal drei Gramm. Wer aber ein höheres Körpergewicht hat, sehr aktiv ist oder einen akuten Mangel bekämpfen möchte, der kann sich bei drei bis fünf Gramm oder auch bis zehn Gramm pro Tag einpendeln. Am besten probierst Du es zunächst mit einer niedrigen Menge und steigerst diese langsam. Sobald Probleme auftauchen, musst Du weniger nehmen, die Einnahme aussetzen und bei anhaltenden Symptomen vom Arzt abklären lassen, ob Deine Schwierigkeiten mit dem Pulver in Zusammenhang stehen, oder ob es andere Ursachen gibt. Eine allgemein gültige Überdosierung ist nicht definiert.

Die Art der Einnahme

Die Inka kannten kein Maca Pulver. Sie kochten die Wunderknolle und bereiteten daraus einen Brei zu. In den Anden wird Maca außerdem als Beilage gegessen, so wie bei uns die Kartoffel. Beim Kochen wurde die Maca Wurzel ganz automatisch bekömmlicher. Wenn Du Rohpulver ohne Vitalstoffverlust dem vorgekochten gelatinierten Pulver vorziehst, musst Du zunächst testen, ob Du es verträgst.

Rohpulver heißt allerdings nicht, dass Du es auch roh essen sollst. Die meisten Verbraucher rühren einen Teelöffel oder einen Esslöffel in ein Getränk oder eine Speise. Welche ist eigentlich egal, aber es empfehlen sich Geschmacksrichtungen, die zum strengen, scharf-süßen Maca-Geschmack passen. Die gelatinierte Variante ist etwas milder als das Rohpulver.

Tipp: Es eignet sich auch zum Backen von Keksen oder Muffins. Die natürliche Knolle hat etwa 320 Kalorien pro 100 g. Die Kalorienangaben findest Du auf der jeweiligen Packung.

Am besten kombinierst Du Maca mit süßen Geschmacksrichtungen. Hier bieten sich Joghurt, Quark, Pudding, Shakes und Smoothies an. Oder Du machst dir ein leckeres Müsli mit Maca Pulver. Veganer können es auch in Pflanzenmilch oder Wasser auflösen.

Maca Rezepte

Es muss nicht immer der aufwendig gebackene Keks sein. Diese Verwendungsarten sind besonders einfach umzusetzen und trotzdem etwas Besonderes.

Maca Tee

Trinke Deinen Lieblingstee damit! Dazu gibst Du zu den Teeblättern einfach zwei Teelöffel Maca-Pulver und brühst das Ganze wie gewohnt mit heißem Wasser auf. Würze den Tee mit Zucker, Honig und Milch. Vielleicht entdeckst Du sogar den leichten Karamellgeschmack der Maca-Knolle.

Maca Schokolade

Dass die Maca Knolle eine aphrodisierende Wirkung hat, weißt Du ja schon. Noch verführerischer wird es, wenn Du das Pulver mit Schokolade vermischst. Bring Kakaobutter im Wasserbad zum Schmelzen, gib Zucker und Vanille hinzu, verfeinere das Ganze mit etwas Kakaopulver und gib dann schwarzes Maca in die Mischung. Zwei Esslöffel auf 50 g Butter reichen. Wenn Du magst, kannst Du Mandeln oder Nüsse hinzufügen. Gib der Schokolade beim Auskühlen in einer Silikonform ein hübsches Äußeres, etwa in Form von Herzen.

Maca Suppe

Es muss nicht immer süß sein. Du kannst es auch in passende Suppen streuen, etwa in Möhrensuppe, Tomatensuppe oder Kürbissuppe. Der leicht süße Geschmack geht darin wunderbar auf. Beachte, dass du es erst zum Schluss hinzugibst, damit es nicht zu lange verkocht.

Wie schnell wirkt Maca?

Man sagt, dass die aphrodisierende und potenzsteigernde Wirkung bei entsprechend hoher Dosierung schon nach ein paar Stunden, spätestens aber nach wenigen Tagen einsetzt. Durch die Nährstoffe kann es auch kurzfristig aufmuntern und Kraft geben. Seine tiefe hormonausgleichende Wirkung entfaltet sich aber erst nach regelmäßiger Einnahme über mehrere Wochen und Monate. Gleiches gilt für die Senkung des Cholesterinspiegels oder die Remineralisierung.

Darauf solltest du beim Kauf von Maca Pulver achten

Maca Pulver wird bei uns immer beliebter, deshalb springen auch Anbieter auf den Zug auf, die nicht unbedingt auf Qualität achten, sondern nur das schnelle Geld machen wollen. Ursprünglich kommt die Maca Pflanze aus Peru. Inzwischen sind aber auch chinesische Anbieter auf dem Markt, die es mit dem traditionellen Anbau in einer Höhe von über 4000 Metern nicht so genau nehmen und sogar synthetisches Maca anbieten. Achte beim Kauf auf das Anbaugebiet, auf Biosiegel und Sortenreinheit.

So wird gutes Maca Pulver hergestellt

Noch heute ist der traditionelle Anbau der Maca Pflanze reine Handarbeit in einer Höhe von über 4000 Metern. Durch die Witterungsbedingungen, denen nur sehr robuste Pflanzen und Tiere standhalten können, ist es nicht nötig, Gifte zu spritzen. Auch gedüngt wird nur selten und dann ausschließlich mit natürlichem Dünger. Chemie sehen die Maca Pflanzen nicht. Und sogar Technik wird in dieser Höhe kaum eingesetzt. So sind es beispielsweise Schafe, die über die Felder laufen und die Maca Samen dabei in die Erde drücken. Wenn die Knollen reif sind, werden sie in Handarbeit mit einem traditionellen Werkzeug aus der Erde geholt.

Getrocknet werden Wurzeln und Kraut über Monate in der Sonne, anschließend kommen die Knollen ins Zelt, bis alle Feuchtigkeit entwichen ist. In diesem Prozess entwickelt die Maca ihren leicht süßen Geschmack. Die Trocknung der Knollen diente dazu, das Nahrungsmittel haltbar zu machen. Heute wird ein großer Teil der Ernte zu Pulver verarbeitet. Gutes Maca nach alter Tradition braucht heimischen Boden, um die überlieferte Wirkung zu haben, die bereits die Inka so schätzten. Auf dem Markt sind außerdem Maca Pulver aus Brasilien, Bolivien und China. Meist ist nur wenig über den Anbau der Maca Pflanze in diesen Regionen bekannt.

Tipp: Achte beim Kauf auf Regionen wie Meseta del Bombón, Junin oder Pasco. Dies sind die Ursprungsregionen der Pflanze und dort wird sie auch heute noch als reines Bio-Produkt angebaut.

Maca aus dem Gartencenter?

Im Gartencenter werden alljährlich auch Superfood-Pflanzen wie Maca angeboten. Es ist kein Problem, die Kresse-Pflanze hier zu züchten und Knollen zu ernten. Da bei uns aber nicht einmal ansatzweise die Umweltbedingungen und Bodenqualität der Anden verfügbar sind, wird das Ergebnis der eigenen Zucht kein hochwirksames Maca Pulver mit den erhofften Vitalstoffen sein. Dennoch ein schöner Weg, um die Pflanze besser kennenzulernen.

Einige Hersteller von Maca Pulver Produkten

Gerade Maca Pulver wird von sehr vielen Herstellern und Händlern angeboten, die sich mit Nahrungsmittelergänzungen und Gesundheitsprodukten beschäftigen. Einige stechen dabei durch Qualität und Kundenbewertungen heraus.

HerstellerBesonderheiten
GrünHochZwei
  • Sebastian Röring und Ronald Veurendjes stellen sich und ihre Marke GrünHochZwei mit einem Augenzwinkern vor: Schon der Lehrer in der Schule habe ihnen gesagt, dass sie in Bio gut sind, in Chemie aber nicht. Dieses Talent haben die Cousins 2016 genutzt, um von NRW aus Bio-Superfoods zu vertreiben. Das Sortiment ist mit Maca Pulver verschiedener Farben und einer Handvoll anderer Produkte überschaubar. Dafür liefert das Unternehmen gerne auch Online-Ratgeber und Rezepte rund um die Superfoods. In Bezug auf das Maca Pulver propagiert GrünHochZwei, dass nur 100 Prozent sortenreines aus Peru verwendet wird.
Ingenious Nature
  • Laborgeprüftes Bio Maca gibt es unter dem Label Ingenious Nature. Die Firma aus Kehl in Deutschland verzichtet auf Zusätze und setzt auch bei der Produktion keine Trennmittel oder Farbstoffe ein. Die Produkte enthalten auch keine Konservierungsstoffe, sind laktosefrei und glutenfrei. Es wird keine Gelatine verwendet, so dass die Superfoods auch für Veganer geeignet sind. Ingenious Nature setzt auf Vorratspackungen und wiederauffüllbare Dosen. In Sachen Maca Pulver wirbt das Unternehmen mit Sortenreinheit und einem Anbau der Pflanze im peruanischen Hochland in über 4400 Meter Höhe.
Nature Love
  • Das kleine Familienunternehmen Nature Love verspricht, dass es all seine Produkte schon selbst getestet und für gut befunden hat. Die Firma nimmt nach eigener Aussage nur Produkte ins Sortiment auf, die frei von chemischen Zusätzen sind. Nature Love arbeitet mit dem Schweizer Unternehmen St. Helia zusammen. Die Maca Kapseln dieses Anbieters sind hochkonzentriert, vegan, laborgeprüft und frei von Zusatzstoffen und Füllmaterialien, wie es bei Kapseln andere Anbieter vorkommen kann. Auch dieses Maca wächst nach Angaben des Hersteller sin den Anden auf über 4000 Metern Höhe.

Beliebte Maca Pulver Produkte

Wenn Du dich entschieden hast, ob Du Maca als Rohpulver, als gelatiniertes Pulver, als Extrakt oder Kapsel einnehmen möchtest, kannst du Dir einen Lieblingshersteller suchen. Das Angebot ist groß. Eine Orientierungshilfe bieten hierbei die Kundenbewertungen.

Tipp: Bedenke, dass das Pulver nur bei Einnahme über Monate seine ganze Wirkung entfalten kann. Achte also auf Kundenbewertungen mit Langzeiterfahrung.

Hochdosierte Maca Kapseln plus Vitamin B12 von GloryFeel

( Rezensionen)
Hochdosierte Maca Kapseln plus Vitamin B12 von GloryFeel

Besonderheiten

  • 2.500 mg Maca pro Kapsel
  • 400 µg Vitamin B12 pro Kapsel
  • für Veganer geeignet
  • inklusive Maca-E-Book
Die Vorratspackung laborgeprüftes Maca von GloryFeel reicht mit 200 Kapseln für einen Bedarf von bis zu sieben Monaten. Das hochdosierte Produkt mit einem 10:1 Extrakt kommt mit einem kostenlosen E-Book, das viele Hintergrundinformationen zur Maca Pflanze liefert. Die Kapseln und das Pulver sind frei von jeglichen Zusätzen. Das Pulver ist mit Vitamin B12 angereichert und wurde in vegane Cellulose-Hüllen abgefüllt. Verbraucher schätzen es, dass sie die Kapseln durch die Hochdosierung auch bei höherem Bedarf nur einmal täglich nehmen müssen. Kritisiert wird, dass beim Extrakt im Gegensatz zu Rohpulver Vitamine und Mineralien fehlen.
Amazon.de
14,97
inkl 19% MwSt

1KG Maca Pulver im Zippbeutel von Vita2You

( Rezensionen)
1KG Maca Pulver im Zippbeutel von Vita2You

Besonderheiten

  • geprüfte Bio-Qualität
  • im wiederverschließbaren Frischebeutel
  • sonnengetrocknet und vegan
  • Rohkostqualität
Das sonnengetrocknete Bio-Maca aus der ganzen Knolle von Vita2You kommt als Großpackung in einem wiederverschließbaren Beutel mit Zipper. Die Pflanzen für dieses Produkt werden in den Höhelagen der Anden auf über 4000 Metern angebaut und das Pulver ist frei von tierischen Bestandteilen. Die Bio-Qualität ist zertifiziert. Die Beutel werden in Deutschland abgefüllt. Kunden berichten, dass sich das Pulver gut in Wasser auflösen lässt und die Aufbewahrung durch den Zippbeutel sehr praktisch ist. Kritik erhält das Produkt für seinen Geruch.
Amazon.de
14,95
inkl 19% MwSt

Gemischtes BIO Maca Pulver von Lovina

( Rezensionen)
Gemischtes BIO Maca Pulver von Lovina

Besonderheiten

  • natürliche Mischung aller Maca-Sorten
  • in Handarbeit in Deutschland abgefüllt
  • sonnengetrocknet und vegan
  • Anbau auf dem Junin Plateau
Dieses Produkt bringt sich durch die Verwendung aller Maca Arten der natürlichen Ernte hervor. Das Pulver besteht zur Hälfte aus gelbem Maca, zu jeweils 20 Prozent aus violettem und rotem Maca und zu 10 Prozent aus schwarzem Maca. Die Pflanzen werden in der traditionsreichen Region auf dem Junin Plateau angebaut und nach einer Reifezeit von 250 Tagen bis zu 30 Tage sonnengetrocknet. Das Pulver ist vegan. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Plantagen auf Verwendung von chemischem Dünger geprüft werden und die Knollen beim Transport ausreichend Luftzirkulation haben. Kunden loben den Geschmack und den guten Kundensupport des Herstellers.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Inhaltsverzeichnis

nach oben