Cookies

Cookie-Nutzung

L-Arginin Pulver

L-Arginin Pulver Vor allem Sportlern ist L-Arginin ein Begriff. Es regt die Fettverbrennung an, unterstützt den Muskelaufbau und steigert die Leistungsfähigkeit. Außerdem wird L-Arginin-Pulver als Potenzmittel und zum Schutz vor Herz-Kreislauferkrankungen eingenommen. Von einigen Ärzten wird es bei Arteriosklerose unterstützend zu anderen Therapien empfohlen. In diesem Ratgeber erfährst Du, was L-Arginin ist, wie das entsprechende Pulver eingenommen wird und was Du beim Kauf beachten solltest.
Besonderheiten
  • unterstützt beim Sport
  • gut für Durchblutung und Blutdruck
  • natürliches Potenzmittel
  • gute Bekömmlichkeit

L-Arginin Pulver Test & Vergleich 2020

L-Arginin ist eine stickstoffreiche, semi-essentielle Aminosäure, die der Körper zwar selber bilden kann, aber nicht immer im ausreichenden Maß. Ihre vornehmliche Eigenschaft ist es, die Gefäße zu erweitern, so dass der Körper besser Nährstoffe aufnehmen kann. Gleichzeitig senkt sich dadurch der Blutdruck. Aus diesem Effekt ergeben sich einige Anwendungsbereiche. L-Arginin Pulver wird zum Beispiel beim Sport, bei Diäten, bei Migräne und als Potenzmittel verwendet. Die Produkte auf dem Markt sind oft mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen kombiniert. Auch durchblutungsfördernde Kombinationen mit Koffein und Guarana sind nicht selten.

Das sagt die Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale weist darauf hin, dass es keine wissenschaftlichen Belege dafür gibt, dass L-Arginin die Erektionsfähigkeit steigert. Als Medikament im Bereich der Durchblutungsstörungen und der Arteriosklerose stuft die Verbraucherzentrale L-Arginin als möglicherweise hilfreich ein. Allerdings nur, wenn ein Arzt die Therapie begleitet. Ein Gesundheitsversprechen sei von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit jedoch nicht zugelassen.

Welche Funktion hat L-Arginin im Körper?

L-Arginin wirkt nicht direkt auf die Gefäße ein. Es ist vielmehr wichtig, um Stickstoffmonoxid (NO) zu bilden, das die Gefäßerweiterung bedingt. Dazu ist neben L-Arginin auch das Enzym NO-Synthase notwendig. Das Stickstoffmonoxid dient dem Körper außerdem als Botenstoff fürs Gehirn. Der Körper kann Stickstoffmonoxid nicht speichern, deshalb ist er auf eine regelmäßige Produktion angewiesen. In diesen Fällen kann eine Nahrungsergänzung mit L-Arginin sinnvoll sein:

Wirkung / Wirkt gegenBeschreibung
BluthochdruckWenn Du Bluthochdruck hast, kannst Du in Absprache mit Deinem Arzt L-Arginin als Blutdrucksenker ausprobieren. Hierbei handelt es sich um einen sehr schonenden und verträglichen Ansatz, der – im Gegensatz zu vielen chemischen Mitteln – den Körper nicht belastet. Bluthochdruck sollte aber immer von einem Arzt beurteilt und behandelt werden. Sprich auch mit ihm ab, ob die Einnahme von L-Arginin als Prophylaxe für Arteriosklerose in Deinem Fall sinnvoll sein kann.
Leistungssteigerung bei SportBesonders Sportler schwören auf L-Arginin als Unterstützung beim Training. Sie berichten davon, dass die Aminosäure sie belebt und zu einem prallen Gefühl in den Muskeln führt. Hintergrund ist sie Annahme, dass L-Arginin die Aufnahme von Nährstoffen in die Muskelzellen erhöht und dass die Aminosäure belastendes Ammoniak beseitigt, das bei Stoffwechsel mit Eiweiß entsteht.
PotenzschwächeAuch bei Potenzproblemen ist L-Arginin ein gerne genommenes Mittel. Männer setzen hierbei auf die indirekte durchblutungsfördernde Eigenschaft der Aminosäure, die für die Stickstoffmonoxid-Produktion mitverantwortlich ist.
Menstruationsbeschwerden und in den WechseljahrenFrauen greifen zu L-Arginin, wenn sie Menstruationsbeschwerden haben. Eine Gefäßerweiterung kann Krämpfe lösen und sich positiv auf den Hormonhaushalt auswirken. Auch hier punktet L-Arginin gegenüber chemischen Mitteln mit einer natürlichen Bekömmlichkeit.

Woraus wird L-Arginin gewonnen?

Egal, welche Ernährungsform Du bevorzugst, Du solltest immer ein Lebensmittel finden, das Dir L-Arginin liefert. Auch Veganer sind nicht im Nachteil.

LebensmittelartBeschreibung
Pflanzliche Lebensmittel mit L-Arginin
  • Erdnüsse
  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • Pinienkerne
  • Kürbiskerne
  • Mandeln
  • Erbsen
  • Haferflocken
  • Sojabohnen
  • Maismehl
  • Weizenvollkornmehl
  • Naturreis
Tierische Lebensmittel mit L-Arginin
  • Fisch
  • Garnelen
  • Hähnchen
  • Schwein
  • Hühnereier
  • Milch
Tipp: Als Veganer solltest Du darauf achten, welchen Ursprung Dein L-Arginin-Pulver hat. Es könnte sein, dass es aus tierischen Produkten fermentiert wurde.

Welche Arten von L-Arginin-Produkten gibt es?

In vielen Produkten auf dem Markt ist Arginin-Hydrochlorid enthalten. Darüber hinaus gibt es noch eine zweite Art, die Arginin-Basen. Das Hydrochlorid enthält 75-83 Prozent reines Arginin. Als Träger wird eine Base mit Salzsäure verwendet. Arginin-Hydrochlorid riecht nicht und schmeckt auch nach nichts. Man kann es wunderbar mit anderen Stoffen kombinieren. Allerdings kann die Salzsäure sich negativ auf die Niere auswirken.

Tipp: Achtung Vegetarier und Veganer: Arginin-Hydrochlorid ist oft tierischen Ursprungs. Es wird zum Beispiel aus Entenfedern fermentiert. Da die Enten meistens aus der Massentierhaltung stammen, sind außerdem Belastungen mit Antibiotika oder Schwermetallen nicht ausgeschlossen.

Arginin-Base

Die Arginin-Basen sind ein Monoprodukt. Sie enthalten bis zu 100 % reines Arginin. Ein pH-Wert von 10-12 % macht sie besonders bekömmlich. Der Ursprung ist hier meist Gerste. Das Produkt ist also für Veganer und Vegetarier geeignet. Auch diese Form hat aber einen Nachteil: Sie schmeckt und riecht nach Fisch, obwohl keiner enthalten ist.

L-Arginin-Pulver versus L-Arginin-Kapseln

Mit dem L-Arginin-Pulver bist Du frei in der Dosierung. Besonders Sportler schätzen diesen Vorteil und passen die Mengen ihre Trainingsplan an. Außerdem lässt sich Pulver in Getränke und Shakes mischen. Das L-Arginin-Pulver ist etwas günstiger als die aufwendiger produzierten Kapseln. Es zeichnet sich außerdem durch eine gute Haltbarkeit aus.

Tipp: Mische L-Arginin Pulver mit Fruchtsaft, damit es nicht so eklig schmeckt. Der Fruchtzucker sorgt auch dafür, dass die Aminosäure besser aufgenommen wird.

Die Kapseln sind praktischer für unterwegs und weniger kompliziert in der Einnahme. Außerdem schmecken sie nach nichts, was bei L-Arginin ein echter Vorteil ist. In Kapseln wird L-Arginin oft mit anderen Wirkstoffen kombiniert. Man findet zum Beispiel den Zusatz von Citrullin, was die Wirksamkeit verlängert. Die Kombination mit Maca wird vornehmlich bei Potenzstörungen genommen, die mit Lysin für den Muskelaufbau. Weitere Inhaltsstoffe können Ornithin, Folsäure, Zink oder Carnitin sein.

Tipp: Du hast Kapseln gekauft, möchtest aber frei dosieren oder kannst sie nicht schlucken? Öffne die Kapsel einfach und lasse das Pulver auf einen Löffel oder direkt ins Shake rieseln.

Das musst Du bei der Einnahme von L-Arginin beachten

Der Tagesbedarf an L-Arginin liegt bei einem gesunden Erwachsenen bei etwa 5 g. Du kannst zwar mehr nehmen, aber Wissenschaftler weisen darauf hin, dass das kaum mehr Auswirkungen hat. Es kann allerdings zu Nebenwirkungen kommen, wenn du stark überdosierst. Die reichen von Muskelkrämpfen bis zu Kreislaufstörungen, Übelkeit und Durchfall. Halte dich am besten streng an die Dosierungsanweisungen auf den Packungen. Bei Vorerkrankungen solltest Du unbedingt zunächst Deinen Arzt fragen, ob Du L-Arginin nehmen darfst.

Die Vorlaufzeit bis zum Einsetzen der Wirkung von L-Arginin liegt bei etwa 20 Minuten, wenn Du das Präparat auf nüchternen Magen nimmst. Nach dem Essen kann es etwas länger dauern. Es wirkt dann etwa drei Stunden intensiv, was Sportler sich zunutze machen. Wenn Du das Produkt zur allgemeinen Leistungssteigerung oder als Potenzmittel verwenden möchtest, ist eine gleichmäßige Einnahme über den Tag verteilt sinnvoller. Hier bietet sich aber eine Kombination von L-Arginin mit Citrullin an, denn das streckt die Wirksamkeit auf bis zu zwölf Stunden, so dass Du nicht alle drei Stunden nachnehmen musst.

Tipp: Achtung! Wenn Du Marcumar oder andere blutverdünnende Medikamente nimmst, oder solche mit Nitraten, solltest Du unbedingt erst den Arzt fragen, ob Du L-Arginin nehmen darfst. Gleiches gilt, wenn Du verschreibungspflichtige Potenzmittel nimmst oder einen Herzinfarkt hattest.

Darauf solltest du beim Kauf von L-Arginin Pulver achten

Wenn Du Vegetarier oder Veganer bist, ist die Herkunft des Wirkstoffs L-Arginin besonders wichtig. Prüfe, ob es aus Pflanzen, oder aus Tieren fermentiert wurde. Die Qualität sollte immer laborgeprüft sein und mit Zertifikaten bewiesen werden, denn es ist möglich, dass Rückstände von Pestiziden, Antibiotika oder Schwermetallen im Produkt sind. Die besten Kontrollen hat bekanntlich die EU, speziell auch Deutschland. Bei Produkten aus China solltest Du vorsichtig sein.

Das L-Arginin-Pulver gibt es meistens in reiner Form. Bei den Kapseln solltest Du die Zusätze prüfen. Dies betrifft zunächst die Kapselhülle. Auch die kann tierischer Herkunft sein und Stoffe enthalten, die Allergien auslösen.

Da L-Arginin gerne mit anderen Vitalstoffen kombiniert wird, kommt es beim Kauf auch auf die Mischung an. Diese Kombinationen sind beliebt:

StoffAuswirkungen
L-CitrullinDiese Kombination bezweckt, die Wirkung des L-Arginin von drei auf bis zu zwölf Stunden zu strecken.
MacaDie Kombination mit Maca wird zur Steigerung der Potenz und Leistungsfähigkeit und zur Senkung des Cholesterinspiegels empfohlen.
Vitamin BDie B-Vitamine sollen in Kombination mit L-Arginin das Herz stärken, die Blutbildung fördern und den Sauerstofftransport im Körper unterstützen.
FolsäureDie Folsäure im Kombi-Präparat soll die Zellteilung und Blutbildung unterstützen.
PinienrindePinienrinde soll die gefäßerweiternden Eigenschaften von L-Arginin verstärken.
OrnithinOrnithin soll in Kombination mit L-Arginin den Körper entgiften und Schlafprobleme bekämpfen.

Beliebte Hersteller von L-Arginin Pulver

HerstellerBesonderheiten
Biomenta
  • Seit über 30 Jahren hat Biomenta aus Koblenz Nahrungsergänzungsmittel für Sportler und Gesundheitsbewusste im Programm. Die Firma setzt auf ein faires Preis-Leistungsverhältnis und auf erstklassige Zutaten. Die Produkte sind frei von Chemie und unerwünschten Zusatzstoffen und werden in Deutschland hergestellt. Lieferanten werden nach europäischen Qualitätsstandards geprüft. Besonders wichtig ist Biomenta auch der Service rund um die Produkte, angefangen von der Beratung bis zum schnellen Versand.
Nutri Plus
  • Oecotrophologe Andreas Kesseler gründete Nutrition-Plus im Jahr 2013, um qualitativ hochwertige Sportlernahrung und orthomolekulare Produkte zu entwickeln. Zu Beginn bot er sechs Prosukte an, heute sind es weit mehr, aufgeteilt in die Kategorien Abnehmen, Muskelaufbau und Clever Snacken. Die Produkte werden von Ernährungswissenschaftlern entwickelt und in Deutschland hergestellt. Um dem Umweltgedanken nicht nur mit veganer Sporternährung gerecht zu werden, spendet Nutri Plus 10 % der Erlöse an verschiedene Tierschutz- und Umweltorganisationen.
Exvital
  • Bezahlbare Nahrungsergänzungsmittel aus Deutschland in bester Qualität. Das ist das Motto von Exvital. Die junge Firma arbeitet mit Herstellern aus Süddeutschland zusammen, die Produkte extra und exklusiv für Exvital entwickeln. Dabei werden Rohstoffe bekannter und zertifizierter Lieferanten verwendet. Ständige Qualitätskontrollen begleiten den Prozess. Exvital hat den Anspruch, wissenschaftlich sinnvolle Produkte anzubieten. Dafür werden akademische Erkenntnisse mit traditioneller Naturheilkunde verknüpft. Für bestmögliche Transparenz und Verständlichkeit werden die Inhaltsstoffe auf der Packung mit deutschen Begriffen beschrieben.

Die 4 beliebtesten L-Arginin Pulver im Detail

L-Arginin HCL Pulver von Syglabs Nutrition

(73 Rezensionen)
L-Arginin HCL Pulver von Syglabs Nutrition

Besonderheiten

  • für Vegetarier geeignet
  • gute Löslichkeit
  • in Deutschland hergestellt
  • reine Aminosäuren
Das L-Arginin-Pulver HCL von SygLabs hat auf 100 g Pulver auch 100 g reine Aminosäuren. Es ist für Vegetarier geeignet und wird unter strengen Qualitätsauflagen in Deutschland hergestellt. Der Beutel enthält 200 hochdosierte Portionen Pulver mit guter Löslichkeit. Das Produkt wird speziell für Sportler beworben. Kunden bemängeln den Verschluss des Beutels, der sich nur schwer wieder verschließen lässt. Sie sind jedoch von Geschmack und Wirksamkeit überzeugt.
Amazon.de
22,99
inkl 19% MwSt

Hochdosierte L-Arginin-Kapseln 4000 von Exvital

(781 Rezensionen)
Hochdosierte L-Arginin-Kapseln 4000 von Exvital

Besonderheiten

  • hochdosiert
  • für Veganer geeignet
  • Sparpaket mit 2-3 Monatskur
  • semi-essentielle Aminosäuren
Exvital bietet seinen Kunden ein Sparpaket mit 320 Kapseln. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei vier Kapseln, so dass die Packung auch bei Höchstdosierung bis zu drei Monate ausreicht. Die Kapseln sind für Veganer geeignet. Sie werden unter strenger Kontrolle in Deutschland hergestellt. Kunden loben das gute Preis-Leistungsverhältnis, bemängeln aber, dass die Kapseln durch ihre Größe schwer zu schlucken sind.
Amazon.de
23,80
inkl 19% MwSt

L-Arginin HCL von Dr.med. Wagner

(427 Rezensionen)
L-Arginin HCL von Dr.med. Wagner

Besonderheiten

  • pflanzlich fermentiertes L-Arginin
  • bis zu 4500 mg L-Arginin HCL pro Tagesdosis
  • + Vitamin B6, B12, Folsäure, Selen und Bioperin
  • für Veganer geeignet
Die L-Arginin-Kapseln von Dr.med. Wagner waren 2016, 2017 und 2018 Sieger beim Preis-Leistungsvergleich auf vergleich.org. Sie sind für Veganer geeignet und mit Vitamin B6, Vitamin B12, Selen und Folsäure angereichert. Das L-Arginin ist pflanzlich fermentiert. Es werden keine Magnesiumsalze, und andere unerwünschte Zusatzstoffe verwendet. Verbraucher loben ausdrücklich die Wirkung und die Qualität des Produkts. Einige sind jedoch der Meinung, dass die Kapseln sich durch ihre Größe nur schwer schlucken lassen.
Amazon.de
21,95
inkl 19% MwSt

L-Arginin 4500 von Vitamaze

(339 Rezensionen)
L-Arginin 4500 von Vitamaze

Besonderheiten

  • Vorratspackung für drei Monate
  • Hochdosiert
  • normale Kapselgröße
  • in Deutschland hergestellt
Die XXL-Dose von Vitamaze enthält 360 hochdosierte L-Arginin-Kapseln, die rein pflanzlich fermentiert wurden. Die Kapseln sind frei von Zusatzstoffen und enthalten keine Magnesiumsalze. Vitamaze produziert in Deutschland unter strenger Kontrolle und achtet darauf, dass die Produkte frei von Pflanzenschutzmitteln und künstlichen Düngemitteln sind. Obwohl die Kaseln hochdosiert sind, haben sie eine normale Größe. Kunden loben den Verzicht auf Trennmittel und Zusatzstoffe, bemängeln aber das nicht umweltfreundliche Einschweißen der Kapseln in der Dose.
Amazon.de
18,97
inkl 19% MwSt

Inhaltsverzeichnis

nach oben